Brasilien – Fazenda Passeio

8,70 33,30  inkl. MwSt.

34,80 33,30  / kg

Farm: Fazenda Passeio
Varietät: Bourbon & Mundo Novo
Aufbereitung: Natural
Höhe: 1.100 bis 1.200 Meter über dem Meeresspiegel
Besitzer: Adolfo Henrique Vieira Ferreira
Ort: Alfenas
Region: Minas Gerais
Land: Brasilien

Geschmacksprofil: Schokolade, Toffee, Mandeln, Milchschokolade, Walnuss

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Produkt enthält: 1 kg

Artikelnummer: V_Brasilien_Passeio Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , ,

Beschreibung

Zusätzliche Information:

Die Fazenda Passeio befindet sich in einem erstklassigen Kaffeespezialitätenland im Herzen von Sul de Minas. Die 130 Hektar großen Plantagen der Farm liegen zwischen 1.100 und 1.200 Metern über dem Meeresspiegel in einem Berggebiet mit ausgezeichneter Bodenfruchtbarkeit und regelmäßigen Regenfällen.

Die Familie Vieira Ferreira hat sich seit drei Generationen auf die Kaffeeproduktion spezialisiert und wird nun von Adolfo Vieira Ferreira geleitet, dessen Liebe zum Detail und Engagement für die Herstellung erstklassiger Kaffeespezialitäten unübertroffen ist. Um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, beschäftigt der Betrieb eine große Anzahl von Facharbeitern, die den größten Teil des Produktionsprozesses von Hand ausführen – von der Bodenvorbereitung für das Anpflanzen bis zur manuellen Ernte der reifen Kirschen. Im Gegenzug kümmert sich die Farm um ihre Arbeiter – die festangestellten Arbeiter und ihre Familien leben vor Ort und erhalten Schulbildung für ihre Kinder, Berufsausbildung und Umwelterziehung.

Die Farm nimmt auch die ökologische Nachhaltigkeit ernst und hält sich an alle brasilianischen Umweltschutzgesetze. Die einheimischen Wälder sind unter Naturschutz gestellt und werden häufig von Touristen, Schulkindern und Ökologen besucht. Die Farm pflanzt auch regelmäßig neue Bäume an, um das lokale Ökosystem zu erhalten.

Der Kaffee Passeios wird nur geerntet, wenn die Kirschen einen fortgeschrittenen Reifegrad erreicht haben, um die Verarbeitung grüner Bohnen zu vermeiden. Alle Kirschen werden von Hand gepflückt. Anschließend werden natürliche Partien sofort in der Sonne – auf den weitläufigen Terrassen des Hofes – getrocknet, wobei die Kirschfrucht noch die Kaffeebohnen umhüllt. Dieser Prozess führt normalerweise zu einer fruchtigeren, wilderen Tasse. Der Kaffee wird dann vor dem endgültigen Trockenmahlen mindestens 60 Tage in Pergament, in hölzernen Ruhebehältern, aufbewahrt und unmittelbar vor dem Export sortiert.

Die Farm baut verschiedene Kaffeesorten an – darunter Mundo Novo, Catuaí, Acaiá, Icatú und Bourbon. Bei diesem besonderen Kaffee handelt es sich um einen 100%-igen Icatú, der getrennt von anderen Partien geerntet und verarbeitet wird, um seine eigenen Eigenschaften zu erhalten. Dieses Los wurde nach der Natural-Methode verarbeitet.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Röstprofil

Vollautomat

Körper

intensiv

Das könnte dir auch gefallen …